Samstag 25.09.2021, 19:00 Uhr
10 Millionen € im Jackpot!
Chance ca. 1:140 Mio
Freitag 24.09.2021, 19:00 Uhr
21 Millionen € im Jackpot!
Chance ca. 1:95 Mio
Samstag 25.09.2021, 19:00 Uhr
10.000 € monatlich, 20 Jahre lang
Chance ca. 1:10 Mio, bei 5 € Einsatz
Täglich
1 Million € im Jackpot!
Chance ca. 1:2,1 Mio. (KENO-Typ 10)
Rubellose mit Sofort-Gewinn!
Lotto Baden-Württemberg App Jetzt bequem auf Ihrem Smartphone spielen!
Mehr Info
Symbol von Lotto Baden-Württemberg App Download
Lotto Baden-Württemberg App
Jetzt bequem auf ihrem Smartphone spielen!
Mehr Info

Wir fördern

Das Lotto-Prinzip

Wer Kreuze im Lotto setzt, räumt nicht nur seinem Glück Chancen ein, sondern tut gleichzeitig Gutes für die Gesellschaft. Dieser Beitrag der staatlichen Lotterien zum Gemeinwohl ist heute wichtiger denn je. Denn das Lotto-Prinzip garantiert eine verlässliche und transparente Förderung – unabhängig von der aktuellen Haushaltslage des Landes Baden-Württemberg.

Der Wettmittelfonds: wichtiger denn je

Ein Gewinn für alle: Von jedem eingesetzten Lotto-Euro fließen in Baden-Württemberg etwa 13 Cent in den Wettmittelfonds des Landes. 2021 kommen so erneut über 132 Millionen Euro dem Sport, der Kunst und Kultur, der Denkmalpflege und sozialen Projekten zugute. Der baden-württembergische Landtag bestimmt über die Höhe und Verteilung des Fonds. Wofür das Geld konkret eingesetzt wird, entscheiden die jeweiligen Ministerien. Finanziers und damit gewissermaßen heimliche Mäzene sind die Tipper. Erst sie machen das seit vielen Jahrzehnten erfolgreiche, gemeinwohlorientierte Lotto-Prinzip möglich – und sorgen dafür, dass die Erträge der staatlichen Lotterien den Bürgern des Landes quasi auf Schritt und Tritt begegnen.

Wettmittelfonds 2021 Lotto Baden-Württemberg

Auch GlücksSpirale und Sieger-Chance glänzen

Zu den Geldern des Wettmittelfonds kommen Jahr für Jahr die Mittel aus der GlücksSpirale und der Sieger-Chance. Wenn man so will, spiegelt deren Verteilstruktur den Wettmittelfonds im Kleinen – erweitert um Umwelt- und Naturschutz. 2020 beliefen sich die GlücksSpirale-Erträge auf rund 13,4 Millionen Euro. Sie gingen zu gleichen Teilen an die Bundesarbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege, den Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) bzw. den Landessportverband Baden-Württemberg, die Deutsche Stiftung Denkmalschutz bzw. die Denkmalstiftung Baden-Württemberg sowie an das Land Baden-Württemberg für Umwelt- und Naturschutzprojekte. Aus der Zusatzlotterie Sieger-Chance kamen rund 1,1 Millionen Euro exklusiv dem DOSB zugute.

Wofür spielst du?

Ein Glücksfall für Baden-Württemberg

Rückblickend erscheint die Geschichte des Wettmittelfonds wie ein großer Glücksfall. Nach dem Zweiten Weltkrieg, am 18. August 1948, beschloss die Regierung von Württemberg-Baden per Gesetz Nr. 527, einen Teil der Sportwetten-Einsätze zur „Förderung der Leibesübungen“ auszuschütten.
Bis 1958 flossen so schon rund 50 Millionen Euro in die Sportförderung. Als im selben Jahr das Zahlenlotto in Baden-Württemberg eingeführt wurde, konnten über den Wettmittelfonds auch kulturelle Projekte unterstützt werden. Bis heute kamen rund 9 Milliarden Euro Fördergelder zusammen.

Sportliche Höchstleistungen

Jeder dritte Baden-Württemberger ist Mitglied in einem Sportverein. Die über 11.000 Sportvereine im Land profitieren besonders von den Lotterieerträgen. Ob Hobbykicker, Leichtathletinnen oder Handballspieler: Sie alle bekommen direkt oder indirekt Gelder aus dem Wettmittelfonds, in diesem Jahr insgesamt 59,3 Millionen Euro. Neben dem Sportstättenbau liegt ein Schwerpunkt der Förderung auf dem Breiten- und Freizeitsport. Übungs- und Trainingsleiter, Schieds- und Kampfrichter können ausgebildet werden. Tausende nehmen an den Fortbildungsprogrammen der Sportschulen und verbandseigenen Schulungsstätten teil. Weitere wichtige Förderbereiche sind der Behinderten- und Rehabilitationssport oder das außerschulische Wettkampfwesen wie „Jugend trainiert für Olympia“. Lotto-Mittel fließen auch in die Olympiastützpunkte im Land.

Du spielst für Sport und Vereine. Und für dich.

„Erworben mit Lotto-Mitteln“

Die Attraktivität eines Landes spiegelt sich auch in seinen Kunstsammlungen wider. Die staatlichen Museen in Baden-Württemberg können sich durch einen Sonderfonds im Wettmittelfonds Spitzenwerke leisten und so die Anziehungskraft erhöhen. Wer sich die Sammlungen ansieht, entdeckt deshalb nicht selten den Hinweis: „Erworben mit Lotto-Mitteln.“ Selbige unterstützen auch die Orchester- und Chorlandschaft im Südwesten sowie die großen und kleinen Festivals. Auch der künstlerische Nachwuchs an den Musikhochschulen kann dank dieser Gelder – 2021 zusammengenommen 33,3 Millionen Euro – eine hervorragende Ausbildung genießen. Die regionale Kultur wird in Gestalt der Landesbühnen gestärkt und auch die kleinen freien Bühnen profitieren.

Jedes Denkmal erzählt eine Geschichte

In Baden-Württemberg fließen jährlich rund 28 Millionen Euro aus Lotteriemitteln in den Denkmalschutz. Der Hauptanteil von 24,9 Millionen Euro kommt aus dem Wettmittelfonds. Damit wird unter anderem das Denkmalförderprogramm des Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau wesentlich finanziert. Aus der GlücksSpirale stammen weitere Mittel. 2020 beliefen sich diese auf 3,3 Millionen Euro für die Deutsche Stiftung Denkmalschutz (DSD) und die Denkmalstiftung Baden-Württemberg. Die Denkmalpflege hilft, die historischen Schätze im Südwesten zu bewahren und zeitgemäß zu nutzen.

Du spielst für Kunst und Kultur. Und für dich.

Ein Herz für Soziales

Jährlich fast 15 Millionen Euro aus dem Wettmittelfonds kommen sozialen Projekten zugute. Zuschüsse fließen an Sozialstationen, in die ambulante Altenbetreuung oder die Haus- und Familienpflege. Auch die sozialen Dienste für Behinderte sowie Maßnahmen für die Suchthilfe können mit den Geldern unterstützt und realisiert werden.